Wie kann man überprüfen, ob STEP/DIR-Ausgänge der CSMIO/IP-Steuerung beschädigt sind?

STEP/DIR-Ausgangstest in CSMIO/IP-S- und CSMIO/IP-M-Steuerungen

Die Ausgänge (Kanäle) von CSMIO/IP-M und CSMIO/IP-S STEP/DIR-Steuerungen basieren auf DS26LV31 differentiellen Leitungstransmittern, das heißt, dass diese Steuerungen ein differentielles STEP/DIR-Signal erzeugen. Die Differenzsignale sind zum Industriestandard geworden, da sie eine Hochfrequenzübertragung bei gleichzeitig hoher Störfestigkeit ermöglichen.

Leider, aufgrund mangelnder Kenntnisse der Besonderheiten von Differenzsignalen, Fahrlässigkeit und schlechten Gewohnheiten beim Anschluss von Single-Ended- oder OC-Signalen beschädigen die Benutzer manchmal die STEP/DIR-Ausgänge in den Steuerungen.

Um dies zu vermeiden:

– trennen und verbinden Sie die STEP/DIR-Signale nicht, wenn die CSMIO/IP-Steuerung eingeschaltet ist!

– schließen Sie die Signale „stp +“, „step-“, „dir +“ und „dir-“ in keiner Kombination kurz!

 – verbinden Sie die Signale „stp +“, „step-“, „dir +“ und „dir-“ nicht mit GND (0 V) und keinem anderen Potential!

Wenn Sie dies aus Ablenkung oder Eile tun, kann der STEP/DIR-Ausgang beschädigt werden und Ihre Maschine wird seltsam arbeiten:

– die Achse bewegt sich nicht – beschädigtes Signal „step +“ und „step-“

– die Achse bewegt sich, aber verliert die Schritte „step“ – beschädigtes Signal „step +“ oder „step-“

– die Achse macht nur einen Schritt in negativer und positiver Richtung – beschädigtes Signal „dir +“ und „dir-“

 

Um zu überprüfen, ob der STEP/DIR-Ausgang einer CSMIO/IP-Steuerung beschädigt ist, können Sie eine einfache, aber professionelle Diagnose mit einer LED-Leuchte und einem Widerstand durchführen.

Der Test besteht aus den 4 Schritten:

  1. Schließen Sie die LED-Leuchte mit 180-540 Ohm Bereichswiderstand an den Ausgang „step+“ und „step-“ an.

Bewegen Sie dann die Achse sehr langsam, bis die LED-Leuchte blinkt. Leuchtet die LED-Leuchte ständig, reduzieren Sie die Anzahl der Impulse pro mm, wodurch die Blinkfrequenz der LED-Leuchte verringert wird. Wenn Sie bemerken, dass die LED-Leuchte blinkt, gehen Sie zum nächsten Schritt, wenn nicht, ist der Ausgang „step“ beschädigt.

2. Ändern Sie Polarisation und wiederholen Sie Schritt 1.

Wenn Sie bemerken, dass die LED-Leuchte blinkt, gehen Sie zum nächsten Schritt, wenn nicht, ist der Ausgang „step“ beschädigt.

3. Schließen Sie die LED-Leuchte mit 180-540 Ohm Bereichswiderstand an den Ausgang „dir+“ und „dir-“ an.

Führen Sie dann einige kurze Achsbewegungen in positive und negative Richtung aus. Wenn die LED-Leuchte mit der Änderung der Bewegungsrichtung der Achse ein- und ausschaltet, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort, andernfalls ist der Ausgang „dir“ beschädigt.

4. Ändern Sie Polarisation und wiederholen Sie Schritt 3.

Wenn die LED-Leuchte mit der Änderung der Achsrichtung ein- und ausschaltet, haben Sie das Ende des Tests erreicht, was bedeutet, dass der STEP/DIR-Ausgang in Ordnung ist. Schaltet die LED-Leuchte bei der Achsrichtungsänderung nicht, ist der DIR-Ausgang beschädigt. Der Test sollte auf die gleiche Weise mit den anderen STEP/DIR-Kanälen wiederholt werden.

22 September 2021